Mallorca: Orte Städte auf der Insel
Montag, 11. Dezember 2017
Auswahl:
zur Google Map

Das Wetter in
Palma





Buchtipps:

    

Mallorca Orte:
Deiá (bzw. Deyá, Dejá)

Hoch über der Küste liegt, zwischen Olivehainen, Palmen und Obst- und Gemüsegärten, der Ort Deiá (bzw. Dejá, Deyá / Mallorca). Es war schon zu maurischen Zeiten bewohnt und entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem beliebten Ort auf der Insel Mallorca für allerlei Künstler. Durch die zunehmende Beliebtheit ist inzwischen die Hälfte der Einwohner Ausländer. Ein Besuch lohnt sich besonders bei den vielen Galerien, Bars, Restaurants und bei der Pfarrkirche, ganz oben auf dem höchsten Punkt Deiás.

Fischerbucht

Weitere Panoramen: Deiá (bzw. Deyá, Dejá)

Geht man einen kleinen Weg herunter, durch die Olivenbaum Felder, findet man die kleine Bucht von Deiá (Mallorca). Hier gehen die Fischer immer noch in der Morgendämmerung hinaus um ihre Netze auszuwerfen. Die Bucht von Deiá kann man auch mit dem Auto erreichen, aber das ist ein langer weg um den Berg herum.

Das sollten Sie auf Mallorca auf jeden Fall auch gesehen haben: